Menu
Menü
X

13.6.2021 war Kirchenvorstandswahl

Die Kirchenvorstandswahlen wurden wie geplant durchgeführt. Bis zur Einsegnung des neuen Kirchenvorstands im September wird noch der bisherige Kiirchenvorstand arbeiten.

Für den Bauausschuss suchen wir immer noch händeringend einen Nachfolger für Herrn Kreider, der aus Altersgründen nicht mehr angetreten ist. Falls Sie selbst Interesse daran hätten, oder jemanden dafür vorschlagen könnten, wären wir sehr dankbar.

 

 

Maria Blüm

Ich bin 24 Jahre alt und bin Sozialpädagogin mit einer gemeindepädagogischen Zusatzqualifikation. Derzeit mache ich meinen Master in Erziehungswissenschaft an der Uni Mainz und arbeite in Teilzeit in einer Wohngruppe für Jugendliche. Ich wohne seit mittlerweile 8 Jahren in Worms und insgesamt 7 Jahren in Neuhausen. Ich fühle mich zur Ev. Versöhnungsgemeinde sehr verbunden und die Arbeit in der Gemeinde und dem Kirchenvorstand bereiten mir viel Freude. Mir liegen vor allem die Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde am Herzen und ich könnte mir in Zukunft weiterhin vor allem die Kinder- und Jugendarbeit im Kindergottesdienst und der Jugendgruppe vorstellen!

Steffi Blüm

Foto: privat

Mein Name ist Steffi Blüm, ich bin 52 Jahre alt, Krankenschwester von Beruf – jetzt Rentnerin. Seit 2015 bin ich im KV ,im GKV, in der Verbandsvertretung und seit 2018 in der Synode. Als Delegierte des KVs betreue ich das "Kleine Ich" und singe dort 1x wöchentlich mit den Kindern. Seit kurzer Zeit bin ich auch alle zwei Wochen in "Abrahams Kinder" zum Singen. Mit "Schwestern" aus der Gemeinde leite ich den Kindergottesdienst. Gerne bin ich auch im Chor oder spiele Gitarre und singe im Gottesdienst. Mein Dienst in der Gemeinde macht mir sehr viel Freude und ich würde gerne weiterhin als KV tätig sein, um damit Gott die Ehre zu erweisen.

Mathias Bohrmann

Ich bin 55 Jahre alt, geboren und getauft in Rockenhausen, konfirmiert in Frankenthal. Seit 2001 wohne ich in Worms. Seit einem Betriebsunfall 2011 bin ich Frührentner. Ich bin verheiratet und habe keine Kinder. Meine Hobby ist Fußball (Fan von Kaiserslautern). Seit Jahren helfe ich beim Seniorennachmittag in der Gemeind Worms-Neuhausen mit.

Heike Büchler

Mein Name ist Heike Büchler, Jahrgang 1963, seit 2015 im Kirchenvorstand aktiv und nach wie vor daran interessiert, ein engagiertes Gemeindeleben zu realisieren. Mein Schwerpunkt ist die Musik mit Saxophon, Klarinette und Gesang, außerdem das Pilgern und alle Aktionen, die uns innerlich bereichern können. Wichtig sind mir dabei traditionelle und neue Gottesdienstformen, die vielleicht auch kirchenferne  Menschen ansprechen und womöglich einen Weg zu Gottes Wort öffnen.     

Eva-Maria Elbert

Mein Name ist Eva-Maria Elbert. Ich bin 76 Jahre alt. Seit unserm Zuzug nach Neuhausen vor ca. 25 Jahren fühle ich mich der Gemeinde verbunden und habe bereits längere Zeit im Kirchenvorstand mitgearbeitet. Nach einer Pause möchte ich nun von neuem aktiv werden. Viele Herausforderungen warten auf uns in den nächsten Jahren, zu deren Bewältigung ich gerne meine Kraft und Lebenserfahrung beisteuern möchte.

Elisabeth Fändrich

Foto: privat

Elisabeth Fändrich, 54 Jahre, verheiratet, 3 Kinder. Ich wünsche mir, dass unsere Kirche lebendig bleibt, trotz aller derzeitigen und künftigen Veränderungen. Unsere Kirche mit Leben zu füllen ist eine Gratwanderung zwischen Tradition bewahren und den gesellschaftlichen Veränderungen unserer Zeit. Seit 2013 bin ich schon im Kirchenvorstand und in diesem tollen Team konnten wir viele Aktionen umsetzen, das möchte ich gerne fortsetzen. Ich freue mich schon auf alte und neue Kontakte, gute Gespräche und gemeinsame Feste.

Barbara Kröll

60, geschieden, 2 erwachsene Kinder (34, 35), Ich bin Betreuungskraft, früher Anwendungsentwicklerin.
Seit 4 Jahren wohne ich in Worms-Neuhausen und fühle mich hier sehr wohl.
Seit vielen Jahren bin ich als Katholik auf dem Weg der Ökumene. Nun hab ich mich dazu entschieden evangelisch zu sein und möchte aktiv das Gemeindeleben hier in der Versöhnungsgemeinde mitgestalten helfen.
Schon in Hüttenfeld in der Herz-Jesu Gemeinde war es meine Aufgabe christliche Werte im Umgang miteinander an die Jugend weiterzugeben.
Seit 6 Jahren betreue ich alte Menschen im Heim, und da liegt es nahe, für die Senioren in dieser Gemeinde auch in Corona, Begegnungen mit Gleichgesinnten möglich zu machen, sei es beim Seniorennachmittag oder der Gymnastik.
Ich vertraue darauf, daß Gott mir den nötigen Schwung für die bevorstehende Aufgabe gibt.


Claudia Mietzsch

Mein Name ist Claudia Mietzsch.  Ich bin 61 Jahr alt, verwitwet und habe drei Kinder und zwei Enkelkinder.  Beruflich bin ich als Verwaltungsfachkraft im Dekanat Worms-Wonnegau tätig; beabsichtige aber im September 2021 in Rente zu gehen. Ich arbeite gerne im Kirchenvorstand und mein Schwerpunkt liegt in der Arbeit beim Elternausschuss der Kita Abrahams Kinder, was ich auch in der nächsten Legislaturperiode wieder gerne übernehmen würde. Auch wenn in diesem Jahr durch die Pandemie vieles in unserer Gemeinde nicht stattfinden konnte, haben wir gemeinsam versucht neue Wege für die Gemeindearbeit zu finden.  Dies hat mich auch besonders motiviert, wieder für den KIrchenvorstand zu kandidieren."

top